Autobiografie

Harald Fromm
Ich wuchs in Norddeutschland auf, während der Freizeit war ich oft auf dem Plöner See segeln. Die geburtenstarken Jahrgänge zwangen mich zu einem berufsfördernden Jahr im Jugendaufbauwerk, Bereich Technik, welches ich aber im Nachhinein nicht bereue. Es folgte eine Lehre als Glaser nach der "Alten Schule" mit Kitt, Bildereinrahmung und Bleiverglasung.
Die 18 Monate Grundwehrdienst leistete ich in Hamburg, wo ich meinen Lkw-Führerschein machte, in Flensburg war ich als Lkw-Fahrer mit US-Soldaten in einer Nachschub-Kompanie für Sonderwaffen, danach brauchte ich eine Auszeit von neun Monaten, in Nord Amerika und Kanada reiste ich circa 21.000 Kilometer kreuz und quer durchs Land. Kaum zurück jobbte ich wieder und flog noch zweimal über den großen Teich. Als Geselle war ich in verschiedenen Betrieben tätig, verletzte mich dann in einer Bauglaserei, so sehr das ich den Beruf "an den Nagel hängen" musste. Nach mehrjährigem "Kampf" erhielt ich das okay für eine Umschulung.
Nun war guter Rat teuer, denn mein Wunsch war es, als Mediengestallter Fuss zu fassen, das damalige Arbeitsamt konnte mir aber nicht weiter helfen. Daraufhin fand ich in den Katalogen die "Schule für Bildende Kunst" in München. Dort absolvierte ich ein Studium als Grafischer Zeichner, das ich mit Erfolg abschloss. Überbetrieblich war ich in einer Werbeagentur in München tätig.
Dann arbeitete ich als Werbegrafiker in Deggendorf, später war ich dort Art Director. Seit Mai 1999 selbständig in der Firma Dick tätig. Dort habe ich den Internet-Shop mit aufgebaut und betreut. HTML, ASP, Katalog Layout, Fotografie und Bildbearbeitung, Netzwerk Administrator, Videoclips für Produktfilme, Workshopfilme und 3D-Animationen. Dozent für QuarkXPress, FreeHand, Photoshop und MS-Office.

Als .pdf Datei zum Laden und Ausdrucken mein aktueller Lebenslauf :Lebenslauf Harald Fromm